artoxin Logo Header
Navigation
KONZERT Elena Kakaliagou Philipp Kolb Udo Schindler

KONZERT Elena Kakaliagou Philipp Kolb Udo Schindler

Radikale Kammermusik des Bläsertrios KKS

Do, 29.11.18, 20h
Eintritt Frei | Spenden willkommen
Die Verbindung dreier Blasinstrumente im konzertanten Rahmen, auch im Kontext Neuer und klassischer Musik (Bruckner bis Ligeti…), ist nicht ungewöhnlich. Tiefklingende Instrumente sind meist tröge und unflexibel, aber im meisterhaften Gebrauch entwickeln sie einen ungeahnten Klangkosmos aus Mehrklängen, geräuschhaften Tonbildungen, rhythmische mit perkussiven Einsatz, hohe Dynamik: ein Klangspektrum über 5 Oktaven … Das es funktioniert und bestens harmoniert haben die Protagonisten in verschiedenen Formationen unter Beweis gestellt.
Die beiden Bläser Kolb & Schindler spielen seit Jahren sporadisch zusammen, sind dennoch ein eingespieltes‘ lokales experimentelles einzigartiges Klangabenteuer- und Klanglabor-Duo, gestählt durch viele Einsätze mit externen Musikern und Gästen des Salons für Klang + Kunst.
Die Hornistin Elena Margarita Kakaliagou (GR/AT/Berlin) wurde in 1979 in Volos/Griechenland geboren und studierte in Athen (GR), Graz (AT) und absolvierte ihr Master Studium in der Sibelius Akademie (FI), bevor sie sich in 2010 Berlin als Basis ihrer freiberuflicher musikalischen Tätichkeit auswählte. Mit Lehrer wie H. McDonald, E. Joukamo-Ampuja, M.Svoboda, A.Shilkloper und V.Skouras,Master Kurse mit Klangforum, und Ensemble Modern und Inspiration von der folks, jazz, klassik, neue und freie Musik Szene, entwickelte Elena eine Vielfältigkeit in ihren Spielen und musikalischen Ausdruck. Ihr besonderes Interesse gilt der zeitgenössischen Musik und freien Improvisation in Musik, Tanz und Visuals. So ist sie Mitbegründerin des Rank Ensemble, der internationalen Gruppe Luíss, des klassischen Quintetts AEOLIDES, des österreichischen Trios PARA und des Berliner Trios Zinc & Copper.
Sie nimmt neben eigenen Konzertreihen auch an internationalen Festivals teil ( Musica /FR, Musica Nova /FI, Fake Finns /FI, Randspiele/DE, Maerz Musik/DE ua), als Solistin und mit Ensembles wie KNM Berlin, United Berlin, Ensemble Linea ua, und wird zu künstlerische Residenzen eingeladen.

Foto: Felix Petry