artoxin Logo Header
Navigation
COLONY

Colony

ROB VOERMAN

Eröffnung zum Open art Wochenende
am 11.9. 18-21h
Einführung mit Heinz Schütz, Kunstkritiker und Publizist gegen 19h
Der Künstler ist anwesend.
Ausstellung bis zum 31. Oktober 2020

„Colony“ ist die zweite Einzelausstellung des niederländischen Künstlers Rob Voerman in der Galerie arToxin.
In den letzten 25 Jahren baute Voerman ein Werk auf, das aus Skulptur, Fotografie, Druckgrafik und großflächigen, ortsspezifischen Installationen besteht.
Rob Voerman stellt weltweit aus und seine Arbeiten sind Teil bedeutender Sammlungen wie dem MoMA, dem Stedelijk Museum in Amsterdam, der Generali Foundation in Wien und dem Hammer Museum in Los Angeles.

Architecture Fiction
Einführung zu Rob Voermans Ausstellung "Colony"
in der Galerie arToxin von Heinz Schütz

EINFÜHRUNGSTEXT
Einfuehrungstext zum Download

Abb oben: La Defense 2019, 80 x 60 cm, etching, watercolor and pencil, edition of 25+2
Abb unten: Rupert Murdoch - Aftermath Madison Park, 82 x 92 cm, Lightbox (duratrans-image between plexiglass), edition of 10, 2020