artoxin Logo Header
Navigation
WunderkammAA goes arToxin

WunderkammAA goes arToxin

Donnerstag, 30. Juni 2022, 18-21h
Ausstellung bis 29. Juli 2022

Für das Kunstprojekt „WunderkammAA goes arToxin“ werden die Galerieräume von arToxin verwandelt:
aus dem White Cube wird in Anlehnung an die Kunst- und Wunderkammern der Renaissance ein wundervoller Ort des Staunens. In diesen besonderen Zeiten verlangen wir nach Sinnlichkeit und echtem, analogen Kontakt zu den Kunstwerken.
Zurück zu den Wurzeln, an den Ursprung der Idee einer Sammlung von Kunst und Objekten wie in den Kunstkammern (Vorläufer der Museen) und gleichzeitig vorwärts in die Zukunft mit digitaler Fotografie, LED Fotokästen, künstlerischen Videos, Rauminstallationen und Performances, die per Livestream aus der Galerie in die Welt gehen via Instagram und Youtube.
Einer der beiden Galerieräume wird mit schwarzem Stoff abgehängt und so zur mysteriösen Dunkelkammer, in der Objekte, Fotografien und Videos gezeigt werden. Der Eintritt in die Kammer ist nur für einzelne Besucher möglich, die im Inneren mit den Kunstwerken in einen intimen Dialog treten.

beteiligte Künstler und Künstlerinnen:

Christiane Fleissner, Ben Goossens, Alicia Henry, Hertha Miessner, Herbert Nauderer, Asta von Unger